Züchter

PLZ: 46499
PLZ: 97491
PLZ: 28279
PLZ: 28279
PLZ: 30890
PLZ: 32457
PLZ: 52525
PLZ: 99510

Wo sind unsere Züchter?

Züchter im OBVD werden?

Du bist Züchter dieser wundervollen Rasse und möchtest Dich unter Einhaltung der Regeln für eine ordnungsgemäße Zucht einbringen?

Du möchtst Züchter werden und von dem Wissen und den Erfahrungen der bereits registrierten Züchter profitieren?

Dann werde Mitglied im OBVD e.V. und beantrage formlos die Aufnahme als Züchter.

Statement des Zucht-Gremiums

 

Zucht-Gremium, Antrag und Beschluss

In den letzten Wochen und Monaten häufen sich Anfragen an Züchter, des Offiziellen Boerboel Vereins Deutschland e.V. (im Weiteren OBVD genannt) bezüglich Zuchtauswahl und der Einkreuzung anderer Rassen.

Recherchen der Züchter des OBVD ergaben, dass es sich hierbei um unwahre und erfundene Behauptungen des Züchters Michael Schmikowski (Isenloh – Boerboels, Iserlohn, Deutschland) handelt.

Im Zusammenhang mit diesen unwahren Behauptungen werden die Zuchtbemühungen und -erfolge der deutschen Züchter, die sich im OBVD organisiert haben, als inkompetent und, auf Grund der angeblichen Einkreuzung von anderen Rassen, betrügerisch bezeichnet.

Das Zuchtgremium des OBVD hat im Rahmen der Jahreshauptversammlung des Vereins am 24.08.2013 diese Verhaltensweise des o.g. Züchters erörtert und gibt diesbezüglich folgende offizielle Erklärung ab:

1. Die Behauptung, dass im OBVD organisierte Boerboelzüchter fremde Rassen einkreuzen, entbehrt jeder Grundlage und stellt eine wissentliche Lüge dar. Die Auswahl der passenden Elterntiere, sowie die Zuchtkriterien sind in der Zuchtordnung des OBVD geregelt, zu deren Einhaltung sich jeder beigetretene Züchter verpflichtet hat und die durch das Zuchtgremium und den Zuchtwart kontrolliert wird.

2. Die im OBVD organisierten Boerboelzüchter distanzieren sich ausdrücklich von allen Äußerungen und Erklärungen, die durch Herrn Schmikowski im Zusammenhang mit der Zuchtauswahl und der Qualität von gezüchteten Boerboels im In – und Ausland sowie bei Boerboelhaltern und Interessenten, gemacht wurden und werden. Entsprechend der Vereinssatzung und dem Vereinszweck des Offiziellen Boerboel Vereins Deutschland, ist jeder Züchter und jedes Mitglied der Förderung der Rasse verpflichtet. Dazu gehört auch ein respektvoller Umgang mit den Besitzern und Züchtern von Boerboels.

Durch einstimmigen Beschluss des Zuchtgremiums am heutigen Tage wird Herr Schmikowski als registrierter Züchter von Isenloh – Boerboel, Iserlohn, Deutschland, mit sofortiger Wirkung aus dem Zuchtgremium ausgeschlossen. Herr Schmikowski ist ab sofort kein registrierter Züchter des OBVD mehr und wird nicht mehr in der Webpräsenz des OBVD als Züchter geführt.

Jegliche Nutzung des Vereinsnamens OBVD, des Logos des Vereins oder von Texten und Veröffentlichungen des Vereins als Züchter, insbesondere zu Marketingzwecken ist Herrn Schmikowski untersagt.
Das Zuchtgremium des OBVD distanziert sich ausdrücklich von jeglichen züchterischen Aktivitäten, Aussagen, Erklärungen von Herrn Schmikowski oder durch ihn beauftragte Personen.

Nach weiterer Klärung der Vorwürfe durch Herrn Schmikowski gegen deutsche Züchter im OBVD behält sich das Zucht-Gremium des OBVD ausdrücklich die Einleitung weiterer Maßnahmen bei den Zuchtverbänden, sowie juristische Schritte vor.

Spreenhagen, 24.08.2013

Boerboel-Züchter in Deutschland

Hier sind alle in diesem deutschen Verein registrierten Boerboel-Züchter gelistet.

Die meisten Züchter sind berufstätig und haben zeitweise einen Wurf, aus denen je nach Wurfstärke etwa 6 bis 10 Welpen hervorgehen.
Allerdings ist nicht jeder Versuch einer Verpaarung vom Erfolg gekrönt, vielleicht bleibt die Hündin leer (wird nicht trächtig), oder es stellen sich gesundheitliche Schwierigkeiten ein oder noch schlimmer, ein Teil der Welpen kann nicht überleben.
Dafür gibt es vielfältige Gründe und manchmal meint man, es gäbe einen lieben Gott, der einem eines auswischen wollte...
Aber das ist die Natur. Keinem Züchter kann ein Vorwurf gemacht werden, wenn er seine "Adoptivanträge" nicht wie geplant verwirklichen kann.

Ein guter Züchter wird natürlich versuchen, seine Hündin mit den Welpen 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche zu versorgen. Und wenn das beruflich nicht zur notwendigen Zeit abgesichert werden kann, dauert es auch schon mal eine oder zwei "Läufigkeiten" länger.

Da ein Boerboel ein Lebensbegleiter für ein ganzes Jahrzent und länger sein wird, sollte schon ein wenig Geduld aufgebracht werden. Auf jeden Fall muss jeder Interessent rechtzeitig Kontakt mit dem Züchter seiner Wahl aufnehmen und bedenken, das nicht jeder Welpenwunsch akzeptiert wird. Die Züchter werden mit ihrer Verantwortung sehr sorgfältig prüfen, ob das neue Zuhause den Wünschen und Vorstellungen für einen Boerboel entspricht. Das persönliche Kennenlernen der ganzen Familie im Vorfeld ist hier sehr hilfreich.


Jeder Züchter wird Dir gern alle Fragen ausführlich und geduldig beantworten und seine Hunde vorstellen. Aber bitte denke daran, alle hier aufgeführten Züchter sind berufstätig und leben nicht von der Boerboelzucht! Unter Umständen ist die Erreichbarkeit daher etwas eingeschränkt.

ALLE im OBVD organisierten Züchter unterliegen seit 01.09.2012 einer Zucht-Ordnung, die unter Berücksichtigung der geltenden Gesetze, Anforderungen der zuchtbuchführenden Vereine und ethischen Gesichtspunkten in einem kooperativem Miteinander geschaffen wurde und in der Praxis nun fortlaufend verbessert wird.
 

Hier finden Sie uns

Offizieller Boerboel Verein Deutschland
Poetenweg 67
14612 Falkensee

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 3322/4019750

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

DruckversionDruckversion | Sitemap
© Offizieller Boerboel Verein Deutschland